Öffentliche Führung durch die Ausstellung STORMY WEATHER

SA 31.10.2020, 13:00 Uhr

 

In Zeiten des Klimawandels ist das Wetter vom harmlosen Small-Talk-Thema zum sprichwörtlichen heißen Eisen mutiert. Auch abseits meteorologischer Veränderungen leben wir in stürmischen Zeiten – unser ständiger Begleiter ist eine vermeintlich ephemere, menschengemachte Wolke, ein datenproduzierendes und -konsumierendes Konstrukt, das unablässig gefüttert wird und inzwischen ein fixer Bestandteil unserer Gesellschaft geworden ist.
Unsere Ausstellung Stormy Weather beschäftigt sich mit menschengemachten Wolken, allen voran mit der technologischen „Cloud“. Wie wirken die Cloud-Server-Farmen, die selbst große Mengen an CO2 ausstoßen wiederum auf das Wetter und das Klima zurück? Wie wird Politik mit der Cloud gemacht? 

Antworten auf diese Fragen und Gelegenheit die Werke der Ausstellung genauer zu durchleuchten, erhalten Sie bei der gemeinsamen Führung mit unserer Vermittlerin Nicole Sabella.

 

TECH TABU
Im Anschluss an die Führung laden wir Sie ein, eine Runde TECH TABU mit uns zu spielen.
Sind Tor, Router und IP-Adresse Fremdwörter für Sie? Umso besser, dann spielen Sie mit bei Tech Tabu! Das Spiel, im Original für eine sogenannte „Cloud-Bar“ konzipiert, wurde von der Künstlerin Daniela Brugger im Rahmen des Performance-Workshops TRAKKATAKK entwickelt und thematisiert Datensicherheit im Internet. Sie können sich mit ihren kompliziertesten Passwörtern und persönlichen Daten mehr Spielzeit erschummeln und spielen um ein Goodie vom Kunstraum Niederoesterreich.

 

 

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 bitten wir um Anmeldung unter mit dem Betreff „Führung Stormy Weather 31.10.”.
Bei Fragen oder Anliegen zu den Hygienemaßnahmen freuen wir uns, Ihnen Auskunft zu geben. Unsere Mitarbeiter_innen sind in den geltenden Hygiene- und Abstandsregeln unterwiesen und möchten Ihnen einen gelungenen Aufenthalt bei uns ermöglichen.

 

Teilen

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden