Archive: 101 Shopping-Carts

Introduction/Abstract

Der Kunstraum Niederoesterreich hat den Künstler Rainer Prohaska eingeladen eine Performance im Rahmen der VIENNAFAIR umzusetzen.

Bereits zum vierten Mal präsentiert sich der Kunstraum Niederoesterreich gemeinsam mit weiteren Kunstinstitutionen unter der Dachmarke "Lower Austria Contemporary" vom 06. – 09. Mai auf der Wiener Kunstmesse VIENNAFAIR. Am Stand A2102 erfährt man alles über die Ausstellungen und Projekte der unterschiedlichen Häuser. Zudem finden Diskussionen, Signierstunden und Performances statt.
Der Kunstraum Niederoesterreich hat den Künstler Rainer Prohaska eingeladen eine Performance in diesem Rahmen umzusetzen.

"101 Shopping-Carts" ist Titel der ganztägigen Aktion, die am 08. Mai 2010 auf der VIENNAFAIR von Rainer Prohaska realisiert wird. Herkömmliche Einkaufswägen sind dabei zentraler Werkstoff. Beginnend mit einer Intervention die sich in der gesamten Messehalle entwickelt und BesucherInnen involviert mündet die Arbeit in einer Installation am Stand von Lower Austria Contemporary. Kabelbinder, Spanngurte und Schraubzwingen ermöglichen spontane und flexible Skulpturen die den prozessualen Charakter von Rainer Prohaskas Werken kennzeichnet.
Rainer Prohaska arbeitet experimentell im Schnittfeld von Kunst und Nahrung, wo auch Architektur und Mobilität, sowie Nachhaltigkeit, Tradition oder Globalisierung wichtige Themen bilden.

Die Aktion wird vom Land Niederösterreich und SPAR Österreichische Warenhandels-AG unterstützt.
Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter >www.lac.coop

Teilen

My Visit

0 Entries Entry

Suggested visit time:

Send List