GUERILLA GIRLS:

Ich habe heute kein Foto für Dich! (Aber einen Preis!)

Seit 2007 verleiht der Kunstraum Niederoesterreich den H13 Niederoesterreich Preis für Performance (Ausstellungsdauer: , den bis dato einzigen Preis für Performance in Österreich. Die Entscheidung fällt eine jährlich neu zusammengesetzte internationale Jury aus Theoretiker_innen, Künstler_innen und Mitarbeiter_innen des Kunstraum Niederoesterreich. 
Nach der Preisverleihung am 04.09.2019 für die prämierte Performance „Woman to Woman II“ der Künstlerin Helena Eribenne fand der dritte unserer Guerilla Girls-Workshops für Mädchen statt: Mit den Worten “Ich habe heute kein Foto für dich!” verabschiedet Heidi Klum Kandidatinnen aus der Show “Germany’s Next Top Model”. Abseits von Casting-Shows und Reality-TV fragen wir uns: Wann werden wir von wem und unter welchen Kriterien bewertet? Was heißt Jurierung überhaupt? Nachdem der H13 Niederoesterreich Preis für Performance vergeben wurde, waren wir unsere eigenen Chefinnen und die beste Jury des Landes! In dem Workshop bastelten die Teilnehmerinnen Preise für ihre besten, schlechtesten, lustigsten und liebsten Eigenschaften und Fähigkeiten. Wer ist die Armdrückmeisterin? Und wer niest am lautesten? Wir demokratisieren die Welt der Preise: Auszeichnungen für alle!


Lena Lieselotte Schuster, geboren 1981, ist Künstlerin und arbeitet im Kunstraum Niederoesterreich im Bereich der Kunstvermittlung. Sie hat neue künstlerische Medien bei Ulrike Rosenbach an der HBKsaar in Saarbrücken und performative Kunst bei Carola Dertnig an der Akademie der bildenden Künste Wien studiert. Die Künstlerin besitzt eine große Sammlung an Kunstpreisen, die sie sich selbst gebaut und verliehen hat.

GUERILLA GIRLS.
Mädchen-Workshops im Kunstraum Niederoesterreich

“Do women have to be naked to get into the museum?” fragte die Künstlerinnen-Gruppe Guerrilla Girls schon in den 1980er Jahren. Benannt nach den feministischen Pionierinnen, die Repräsentation im Kunstfeld seit dreißig Jahren befragen, setzt der Kunstraum Niederoesterreich mit der Workshopreihe GUERILLA GIRLS gezielte Angebote für Mädchen, um anhand des Ausstellungsprogramms Themen wie Emanzipation und Selbstbestimmung mit jungen Frauen zu diskutieren.

 

Die Mädchen-Workshopreihe GUERILLA GIRLS. findet mit freundlicher Unterstützung der Hil Foundation (Mädchenbeirat) und der MA 57 - Frauen in Wien statt.

 

Bei Interesse an einem Workshop können sich Mädchen-Vereine und Mädchen-Gruppen gerne bei uns melden. Die Teilnahme ist kostenlos!

Kontakt: 
Lena Lieselotte Schuster, lena.schuster@kunstraum.net, T +43 1 90 42 111 -193,  +43 664 60 499 -193

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden