H13 Niederoesterreich Preis für Performance

Performance ist eine Darstellungsform – ebenso vielfältig wie unterschiedlich in Inszenierung und Inhalt – die in der österreichischen Kunst bereits eine lange Tradition hat und in den letzten Jahren einer zunehmenden kunsthistorischen Aufarbeitung unterzogen wird. Mit dem Kunstpreis H13 – Niederoesterreich Preis für Performance soll den performativen Arbeiten der jüngeren Generation spezielle Aufmerksamkeit zuteil werden. 

Ausschreibung H13 2019
Zum bereits 13. Mal schreibt der Kunstraum Niederoesterreich 2019 den H13 – Niederoesterreich Preis für Performance aus. Ziel ist, performative Arbeiten junger Küstler_innen in den Fokus zu rücken. Neben einem Preisgeld  von € 4.000,- für die Gewinner_in der Ausschreibung soll die prämierte Performance am MI, 04.09.2019 im Kunstraum Niederoesterreich zur Aufführung kommen. Die Realisierung der Performance wird zusätzlich mit € 2.000,- unterstützt. 

 zur Ausschreibung

Der Jury des Jahres 2019 gehören an:

  • Florentina Holzinger (Künstlerin)
  • Astrid Peterle (Kuratorin Performance donaufestival)
  • Katharina Brandl (Kunstraum Niederoesterreich)
  • Lena Lieselotte Schuster (Kunstraum Niederoesterreich)

 

Bild: H13 2018: Otto Krause und Milan Loviška: Furrious © Territorium KV 2018.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden