Platz da! Body extended!

im Rahmen des wienXtra-ferienspiels

Termine:
DO 10.02.2022, 15:00 - 17:00 Uhr
FR 11.02.2022, 15:00 - 17:00 Uhr
SA 12.02.2022, 15:00 - 17:00 Uhr

 

Darfs a bisserl mehr sein? Immer gerne! In diesem Guerilla Girls-Workshop für Mädchen werden wir die gesamte Ausstellungsfläche des Kunstraum Niederoesterreich einnehmen, um unsere Körper zu verlängern, zu verbreitern und uns auszudehnen. Wir beobachten, wie wir uns mit unseren Körpern durch den musealen Raum bewegen und fragen uns: Wieviel Platz braucht man eigentlich? Braucht der Mensch? Brauche ich?

Ein zentrales Thema der Frauenbewegung war und ist die Inanspruchnahme von Raum. Noch immer bewegen sich Frauen nicht so selbstverständlich im Raum, wie es ihre männlichen Artgenossen tun. Doch Raum einzunehmen will gelernt sein.

Dazu bauen wir uns Objekte, die unsere Körper erweitern und uns dabei behilflich sein können Raum für uns zu beanspruchen. Wir erforschen wie sich unsere Raumwahrnehmung, Körperhaltung und Bewegung durch die selbstgebauten Körper-Objekte verändert und wie wir, durch die Erweiterungen, selbstbewusst Raum erobern. Wir experimentieren mit Bewegungen und Objekten und entwickeln gemeinsam kurze Performances, die wir als Videoclips festhalten. Dabei wechseln wir Perspektiven, beobachten und werden beobachtet, vor und hinter der (Handy-)Kamera.

 

 Wir bitten um Anmeldung unter +43 1 90 42 111 oder per Mail an .

  • Workshopdauer: 2 Stunden
  • Teilnehmen können Mädchen im Alter von 10 bis 13 Jahren.
  • Die Workshops sind kostenlos und können einzeln besucht werden.
  • Bitte bequeme Kleidung tragen und Handys mitbringen.
  • Es gelten die aktuellen Covid-19-Bestimmungen.

 
Die Workshops finden im Rahmen des wienXtra-Kinderaktiv-Programms statt.

Konzept: Lena Lieselotte Schuster und Dorothea Zeyringer

 

GUERILLA GIRLS.
Mädchen-Workshops im Kunstraum Niederoesterreich

“Do women have to be naked to get into the museum?” fragte die Künstlerinnen-Gruppe Guerrilla Girls schon in den 1980er Jahren. Benannt nach den feministischen Pionierinnen, die Repräsentation im Kunstfeld seit dreißig Jahren befragen, setzt der Kunstraum Niederoesterreich mit der Workshopreihe GUERILLA GIRLS gezielte Angebote für Mädchen, um anhand des Ausstellungsprogramms Themen wie Emanzipation und Selbstbestimmung mit jungen Frauen zu diskutieren.

Teilen

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden