Lange Nacht der Museen - Lange Nacht der Virtualität

Der Kunstraum Niederoesterreich liegt direkt in der Wiener Innenstadt und hat sich mit Ausstellungen, Performances und Vorträgen zu einem Brennpunkt für zeitgenössische künstlerische Auseinandersetzung entwickelt.

#fuckreality

Mit der aktuellen Ausstellung #fuckreality stellt der Kunstraum ein hochaktuelles Thema in den Fokus: Virtuelle Realität. Dabei geht es darum, wie künstlerische Strategien die Verheißungen der digitalen Welt hinterfragen und quer zu den kommerziellen Interessen von Google & Co neue Wahrnehmungsmöglichkeiten eröffnen. Zu sehen: Augmented/Mixed Reality Environments und Arbeiten, die Headmounted-VR-Displays oder Fulldome nutzen.  Mit  Arbeiten von KünsterInnen, AbsolventInnen und Studierenden der Abteilung DIGITALE KUNST, Universität für angewandte Kunst Wien. 

Die lange Nacht der Virtualität (18.00-21.00 Uhr)

Treten Sie ein in den eigens aufgebauten Dome, connecten Sie sich mit HoloLense oder VR-Brille und experimentieren sie mit den künstlichen Welten im Kunstraum. Besonderes Highlight: Die KünstlerInnen sind anwesend und freuen sich über Fragen und Diskussion.

 

Nähere Informationen zur Ausstellung #fuckreality unter: www.kunstraum.net

Teilen

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden